Ich lade

WINKLERSGLOCKENTURM

Grundlegende Informationen

Der hölzerne Winklersglockenturm wurde 1928 auf einer Stützmauer erbaut, in dem ein Steinzimmer versteckt ist.

Die Glocke ist ein Geschenk von den Bergleuten aus Michálkovice. Laut mehrerer Quellenangaben wurde der Glockenturm mit Bestandteilen von der Miene gebaut. Neben dem Glockenturm steht eine funktionalistische Kapelle von Alfred Farník, die offiziell 1937 eröffnet wurde, und zwar vom ersten Bischof der Tschechoslowa­kischen Hussitenkirche, Ferdinand Stibor.